English

Am Anfang von kleineren Maschinen stehen dünnere Kabel

Als Maschinenbauer wissen Sie, wie wichtig der Trend zur Miniaturisierung ist und wie wichtig es ist kontinuierlich daran zu arbeiten, präzise und effiziente Maschinen zu entwickeln. Kleinere Maschinen erhöhen die Flexibilität bei der Konstruktion, reduzieren den Energiebedarf, sparen Platz auf der Fabrikfläche und senken die Wartungskosten. All dies führt zu niedrigeren Kosten und einer höheren Produktivität.

Und für Sie eröffnen kleinere Maschinen nicht nur die Möglichkeit, mehr davon zu verkaufen, sondern auch bei jedem Schritt des Fertigungsprozesses Zeit und Geld zu sparen - von der Beschaffung über die Montage bis hin zum Versand, der Logistik und der Installation.

Um dies zu unterstützen, hat Belden ein hochwertiges, industriegerechtes und robustes Elektronikkabel entwickelt, das die gleiche Leistung wie ein klassisches 300 V Elektronikkabel bietet, aber deutlich kleiner und flexibler ist. Vor allem hat das SpaceMaker Kabel jedoch nur etwa 50% des Außendurchmessers eines klassischen Kabels und eine verbesserte innovative Verseilung, die einen um bis zu 74% engeren Biegeradius ermöglicht als vergleichbare Produkte auf dem Markt.

Belden - spacemaker - smaller cables

Spezielle Kabel für spezielle Anforderungen

Bereits seit 2017 unterstützt Belden mit der SpaceMaker Produktlinie OEM Kunden bei der Umsetzung von Miniaturisierungsprojekten. Mit einem kleinen Durchmesser und einer Reihe gängiger Querschnitte waren Belden SpaceMaker Kabel die ersten dieser Art auf dem Markt.

Die SpaceMaker Produktlinie umfasst robuste AWM-artige Mehrleiterkabel und Kabel mit mehreren Aderpaaren, die den NFPA79 Anforderungen entsprechen. Beide sind für eine Million Biegezyklen ausgelegt und eignen sich daher perfekt für Anwendungen mit moderater Biegung. Zudem haben diese Kabel eine Garantie von zehn Jahren.

Aufgrund des Bedarfs an ständig weiterentwickelten und überarbeiteten Komponenten werden diese mehradrigen Kabel den Lebenszyklus der meisten Maschinen wahrscheinlich überdauern. Dennoch sind sie trotz all ihrer fortschrittlichen technischen Möglichkeiten im Vergleich zu üblichen Elektronikkabeln zu wettbewerbsfähigen Preisen erhältlich.

Wie Kunden von einer Reduzierung der Kabelgröße profitieren

Die Einführung des SpaceMaker Kabels bei Maschinenbauern und deren Kunden war ein großer Erfolg. Dieses Kabel hat es ihnen ermöglicht, immer mehr Platz im „Innenleben“ zu sparen - sowohl aufgrund der Größe des Kabels als auch durch die hohe Biegeeigenschaft auf engem Raum. Wer zahlreiche Kabel einsetzte, konnte buchstäblich Kilos an Gewichtseinsparung allein bei der Verkabelung erzielen. Und das sei nur die Spitze des Eisbergs. Die Vorteile in puncto Dicke und Flexibilität ermöglichten es Maschinenbauern, die Größe der Gehäusen und das Gewicht der Endprodukte erheblich zu reduzieren. Mit anderen Worten: Die dünnen SpaceMaker Kabel ermöglichen es erfahrenen Ingenieuren, Vorteile von verschiedenen Konstruktionsdesigns zu kombinieren.

Mehr Querschnitt- und Leiteroptionen

Nicht nur der Trend zur Miniaturisierung sondern auch der Bedarf an weiteren Funktionen wie größere Stromkapazitäten haben uns bewegt die SpaceMaker Produktlinie um weitere Größen und zusätzliche Querschnitte zu erweitern.

Heute stehen Maschinenbauern hochwertige, robuste und industriegerechte SpaceMaker Elektronikkabel in den Größen 14, 16, 18, 20, 22 und 24 AWG sowie mit zwei bis 15 Leitern zur Verfügung. Diese Kabel sind in ungeschirmten, rundum geschirmten oder individuell geschirmten Ausführungen erhältlich, um den Anforderungen Ihrer Anwendungen gerecht zu werden. Belden bietet über 100 Produktcodes als Standardkatalogartikel an, mit der Möglichkeit, Sonderkonstruktionen auf Grundlage der Projektanforderungen der Kunden zu entwickeln.

Kleinere Maschinen verschaffen Herstellern ebenso wie Anlagenbetreibern Vorteile. SpaceMaker Kabel mit kleinerem Durchmesser lassen sich leicht auf engem Raum installieren und bieten eine höhere Betriebssicherheit.

Weitere Links