<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://px.ads.linkedin.com/collect/?pid=1363881&amp;fmt=gif">

Hirschmann EAGLE40 Industrielle Firewalls der nächsten Generation

Automatisierungen werden für industrielle Netzwerke immer wichtiger, um die Produktivität zu steigern. Mit diesem Trend steigen Cyberrisiken und Leistungsanforderungen. Die Firewalls der nächsten Generation der Serien EAGLE40-03 und EAGLE40-07 von Hirschmann bieten optimale Cybersicherheit für Systeme zur Industrie- und Prozessautomatisierung durch die Stärkung der Netzwerke in der Fabrikhalle.

Mithilfe von Multiport-Konfiguration wurde die vielseitige und robuste EAGLE40-Familie eigens zur Unterstützung von maximalem Datendurchsatz entwickelt, ohne die Leistung oder Verfügbarkeit des Netzwerks zu beeinträchtigen. Diese Funktionen machen die EAGLE40-Firewalls zur wirtschaftlichsten Lösung für maximalen Schutz vor stetig steigenden Cyberrisiken

  • Bietet optimierte Leistung und Sicherheit, einschließlich mehr Port-Optionen mit höherer Bandbreite, Angriffserkennung und -schutz sowie Verschlüsselungstechniken
  • Einfache Konfiguration von Systemen mit einer umfassenden grafischen Benutzeroberfläche, Firewall-Lernmodus und DPI-Modulen (Deep Packet Inspection) für Benutzer aller Fähigkeitsstufen
  • Schutz gegen physische und virtuelle Bedrohungen moderner Industrieumgebungen mit einem konvektionsgekühlten Metallgehäuse für Netzwerküberwachung rund um die Uhr
  • EAGLE40-03: Drei Gigabit-Ethernet-Ports; unterstützt bis zu 1 Gbit/s SPI-Firewall-Durchsatz
  • EAGLE40-07: Sieben Gigabit-Ethernet-Ports; unterstützt bis zu 5 Gbit/s SPI-Firewall-Durchsatz
  • HiSecOS mit SPI- und DPI-Funktionen für Vielseitigkeit, Kosteneffizienz und maximalen Schutz vor Zero-Delay-Exploits
  • IPSec VPN für eine sichere Datenverschlüsselung
  • Unterstützung für dynamisches Routing mit OSPF und VRRP-Routerredundanz für maximale Verfügbarkeit
  • Grafische HTML 5-Web-Benutzeroberfläche für einfache Konfiguration
  • Konvektionsgekühltes Metallgehäuse für DIN-Schienenmontage
  • Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis +70 °C.
  • Unterstützt bei der Einhaltung von Cybersicherheitsvorschriften NERC CIP, IEC 62443, NIST (in Kombination mit Tripwire)
  • Erfüllt Industriestandards und -zulassungen für: Prozessautomatisierung (ISA-12.12.-01 Klasse 1 Div. 2 – Haz. LOC; ATEX-95 Kategorie 3G-Zone 2) und Energie (IEC 61850-3 und IEE 1613 für Umspannwerke)
  • Flexible Optionen zur Verwaltung und Überwachung: Industrial HiVision, Tripwire Enterprise, Log Center
  • Hardware für weitere DPI-Module, erweiterte Funktionen zur Erkennung von Angriffen und Anomalien
  • Bietet optimierte Leistung und Sicherheit, einschließlich mehr Port-Optionen mit höherer Bandbreite, Angriffserkennung und -schutz sowie Verschlüsselungstechniken
  • Einfache Konfiguration von Systemen mit einer umfassenden grafischen Benutzeroberfläche, Firewall-Lernmodus und DPI-Modulen (Deep Packet Inspection) für Benutzer aller Fähigkeitsstufen
  • Schutz gegen physische und virtuelle Bedrohungen moderner Industrieumgebungen mit einem konvektionsgekühlten Metallgehäuse für Netzwerküberwachung rund um die Uhr
  • EAGLE40-03: Drei Gigabit-Ethernet-Ports; unterstützt bis zu 1 Gbit/s SPI-Firewall-Durchsatz
  • EAGLE40-07: Sieben Gigabit-Ethernet-Ports; unterstützt bis zu 5 Gbit/s SPI-Firewall-Durchsatz
  • HiSecOS mit SPI- und DPI-Funktionen für Vielseitigkeit, Kosteneffizienz und maximalen Schutz vor Zero-Delay-Exploits
  • IPSec VPN für eine sichere Datenverschlüsselung
  • Unterstützung für dynamisches Routing mit OSPF und VRRP-Routerredundanz für maximale Verfügbarkeit
  • Grafische HTML 5-Web-Benutzeroberfläche für einfache Konfiguration
  • Konvektionsgekühltes Metallgehäuse für DIN-Schienenmontage
  • Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis +70 °C.
  • Unterstützt bei der Einhaltung von Cybersicherheitsvorschriften NERC CIP, IEC 62443, NIST (in Kombination mit Tripwire)
  • Erfüllt Industriestandards und -zulassungen für: Prozessautomatisierung (ISA-12.12.-01 Klasse 1 Div. 2 – Haz. LOC; ATEX-95 Kategorie 3G-Zone 2) und Energie (IEC 61850-3 und IEE 1613 für Umspannwerke)
  • Flexible Optionen zur Verwaltung und Überwachung: Industrial HiVision, Tripwire Enterprise, Log Center
  • Hardware für weitere DPI-Module, erweiterte Funktionen zur Erkennung von Angriffen und Anomalien

Zugehörige Resourcen

Ähnliche Produkte