IO-Link im Fokus: Welche Vorteile bietet das Protokoll?

WHITE PAPER Belden

Vielleicht zum ersten Mal in der Geschichte setzt die gesamte Industrie im Bereich Sensorik/Aktorik auf ein einziges Kommunikationsprotokoll – IO-Link – und profitiert dadurch in jedem Bereich der Anlagenumgebung, von der Elektrik und Produktion bis hin zur Qualitätskontrolle und zum Versand.

 

Dieses White Paper beantwortet folgende Fragen:

 

  • Was ist IO-Link?
  • Welche Datentypen unterstützt die IO-Link-Kommunikation?
  • Wie fügen sich IO-Link-Hubs und -Master in die Lösung ein?
  • Wo kann IO-Link verwendet werden – und wo nicht?
  • Welchen Wert bietet IO-Link in Bezug auf Datenspeicherung, Remote-Konfiguration und -Überwachung, Diagnosefunktionen, Maschinenverfügbarkeit, Kosteneinsparungen, Transparenz der Werkshalle und Herstellerunabhängigkeit?

 

Um das White Paper herunterzuladen, bitte einfach das Online-Formular ausfüllen.

Inhalt herunterladen

*Zeigt erforderliche Felder an

Durch Ankreuzen dieses Kästchens und Absenden dieses Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass Belden Inc. und seine Tochterunternehmen und Marken, die übermittelten personenbezogenen Daten speichern, verarbeiten und nutzen dürfen, um Marketinginformationen zu ihren Produkten, Dienstleistungen und Marketingveranstaltungen bereitzustellen. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Belden, einschließlich der Widerrufsbelehrung, finden Sie unter Belden.com/about/privacy.

Belden Inc. und seine Tochterunternehmen und Marken umfassen: Belden Deutschland GmbH; Hirschmann Automation and Control GmbH; Belden Wire & Cable B. V.; GarrettCom; Lumberg Automation und Tofino Security.